StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Austausch | 
 

 Yuuto

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Reiko
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 29.11.13

BeitragThema: Yuuto   Do Dez 03, 2015 7:32 am



A Phantom, hidden in the Darkness
Phantom Knight, Fairy Tail





YUTO KUROSAKI
» B.A.S.I.C.S
Name: Yuto Kurosaki

Geschlecht: Männlich
Geburtstag: 37 Tag
Alter: 18 Jahre

Wohnort:  Gildenhaus von Fairy Tail

» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
Rasse: Mensch
Größe: 179cm
Gewicht: 81kg

Haarfarbe: Schwarz & Violett
Augenfarbe: Grau

Gildenzeichen: Fairy tail in schwarz auf dem linken unterarm

Aussehen:
Yuto ist recht sportlich gebaut, man wird wenn man ihn so sieht nicht darauf kommen das er besonders kräftig oder solcherlei ist, doch das heißt ja auch nicht, das er das nicht durch Technik kompensieren kann, kurz gesagt wird man bei ihm nichts finden was auf eine Ausgeprägte körperliche Muskulatur zurück zu führen ist. Eine von Yutos Besonderheiten sind wohl seine Haare, anders als die meisten Menschen hat er dabei gleich zwei Haarfarben vertreten, während an der Vorderseite seines Kopfes, bis hinter die Ohren violette Haare hat, sind sie am rest des Kopfes, also etwa von der Mitte bis zum Nacken herunter, Pech schwarz.
Angesichts dessen das Yuto eher jemand ist der es besonders dunkel mag, fallen auch seine Klamotten meist recht finster aus. Im normal Fall trägt er ein dunkelgrünes kurzärmeliges Hemd was durch eine kurze jacke oder einen Mantel, beides natürlich in schwarz, bedeckt wird. Diese Jacke oder Mantel wählt er dabei abhängig von der Jahreszeit. bei größeren Temperaturen natürlich die kurze Jacke. Seine Hose ist wohl noch mit das normalste, sie ist einfach eine Klassische Stoffhose in schwarz, direkt darunter kommen dann Schuhe in Schwarz und grün, passend zum Restlichen Set. Zudem trägt er noch einpaar Knöchelhandschuhe in Schwarz und ebenso schwarze Armbänder und ein Halsband im selben Stil.



» A.B.O.U.T  Y.O.U
Persönlichkeit:
Yuto ist ein recht netter Kerl der wenn man ihn in seiner Freizeit sieht wohl nicht mal einem scheuen Fuchs angst einjagen würde. Er strahlt, mal gesetzt dam Fall man reizt ihn nicht, stehts eine solche Ruhe aus so das man von ihm meinen könnte er wäre bereits Tod oder würde schlafen. Das heißt alles in allem jedoch nicht, das er stehts die ruhe selbst ist, er ist jemand von der Sorte Mensch die sich für seine freunde einsetzt wenn sie Probleme haben und dabei auch schon mal die Fassung verliert. Getreu dem Motto "Stille Wasser sind tief" ist es selten gut ihn zu reizen nun... zumindest wenn man keinen Kampf will, denn zu diesem wird es in jedem Fall kommen wenn man es auf die Spitze treibt. Da es bei einem Kampf meist natürlich nicht bleibt kommt es, wenn jemand es übertrieben hat, auch ganz gerne noch mal schlimmer. Wenn jemand Yuto so richtig auf die spitze gebracht hat, beispielsweise indem er jemanden verletzt hat der ihm nahe stand, oder schlimmer noch, jemanden getötet hat der Yuto nahe stand, so wird es für Yuto erst dann vorbei sein, wenn gleiches mit mindestens gleichem vergolten wurde. Das heißt ein totes oder verletztes Familien Mitglied wird mit mindestens einem toten Täter vergolten. Davon abhalten lässt sich er nur mit Gewalt oder von den Menschen die ihm wirklich am nähsten stehen, heißt gegebenenfalls seine Freundin, so Gott will... Ansonsten ist er auch gerne hilfsbereit, gerade bei älteren Menschen zögert er nicht ihnen mal zu helfen, sowas wie Möbel umrücken oder auch Einkäufe tragen, da kann er halt nicht einfach dabei stehen wenn sich jemand eins abbricht beim versuch.

Mag:
Ruhe und Ruhige Orte
Dunkelheit (aka. Nacht)
Mondlicht
kühles Wetter
Wassermelonen

Hasst:
zu grelles Licht
zu laute geräusche
seinen "Ragemode"
hitze, etwa 35°C aufwärts
jegliche art von Schusswaffen

Sonstiges:



» F.A.M.I.L.Y
Familie:
Leibliche Eltern, beide Tod, beide Magier zu lebzeiten.

Stieffamilie:
Stiefschwester:

Ruri Kurosaki
Alter: Unbekant
Infos: Ein sehr großherziges Phantom Mädchen das sich Yutos annahm und ihn gewisser maßen auch aufzog. Sie nimmt so stark die übliche ältere Schwester rolle ein das es stellenweise schon nerven könnte


Stiefbruder:

Shun Kurosaki
Alter: unbekannt
Infos: Älterer Bruder von Ruri, ebenfalls Magier und Phantom wie auch seine Schwester, wohnt jedoch noch im Dorf in dem Yuto aufwuchs



Besondere Person für ihn/sie: Ruri



» M.A.G.I.E.R  D.A.T.E.N
Rang: SS-Rang GM
Magie Ausleger:
Transformationsmagie 1AS
Take Over - The Phantom Knight 49AS
Telepathy 5AS


Take Over - The Phantom Knight
Element: Finsternis, ???, ???, ???, ???
Art: Ausleger
Auslegerslots: 49
Preis: 39200 Jewel
Beschreibung: Bei The Phantom Knight verwandelt sich der Anwender in eine art Geisterwesen, btw Gespenst mit 'Rüstung' ggf. Waffe oder Panzer abhängig von der Verwandlung. Dabei wird in erster Linie auf das Thema "Phantom" Wert gelegt, was den Blauen 'Rauch' in der Rüstung auf dem Bild darstellt. Dieser 'Rauch' ist zwar streng genommen gasförmig, würde man ihn jedoch mit einem hieb oder einen Zauber Treffen würde der Magier dennoch schaden nehmen, ähnlich ist es bei den Rüstungen, Sie verhalten sich wie der Panzer einer Echse. Schützend aber dennoch kann man Schaden nehmen. Das man den "Knight" nicht so wörtlich nehmen sollte sieht man besonders gut daran das diese Magie auch Echsen oder ähnliches enthält, Rüstungen oder eben solch ein Kopfloser Ritter sind dabei jedoch die Mehrheit.


Kampfstil:
Yuto kämpft meist instinktiv, das kann er nun mal am besten und dabei setzt er sowohl au Offensive als auch auf Defensive, ebenso kommt das ausweichen nicht zu kurz, Kämpfen tut er meistens in einer seiner Take Over formen oder eben mit diesen indem er kurze Transformationen zum Angriff verwendet. wie einen Einfachen Arm für einen schlag oder seinen Arm zu einem, Schild werden lässt um einen Angriff zu blocken. An sich ist er mit seiner Intuitiven art meist auf der sicheren Seite, doch wenn man im Kampf auf einen seiner Freunde der nicht am Kampfgeschehen beteiligt ist losgehen würde, würde er sich wohl stellenweise auch ohne sich zu schützen dazwischen schmeißen, wenn auch nicht immer.

Stärken:
Durchhaltevermögen +30

Schwächen:
Körperbau -5
Körperkraft -5
Magische Kraft -5
Magische Resistenz -5
Reflex -5
Schnelligkeit -5

Ausrüstung: ---

Team | Partner:

Besonderes:
Ist in der Lage Geisterwesen und Phantome zu sehen.
seine "Stiefschwester" Das Phantom Ruri ist immer an seiner Seite, auch wenn man sie normaler weise nicht sehen kann.


» A.T.T.R.I.B.U.T.E
Durchhaltevermögen: 150
Manapool: 500
Körperkraft: 120
Körperbau: 120
Intelligenz: 125
Magische Kraft: 120
Magische Resistenz: 120
Schnelligkeit: 120
Reflex: 120
Wille: 125


» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
Eure Timeline:
4 - Tod der Eltern
7 - Trifft Ruri
10 - Lernt Take over von Shun
14 - Lernt über Phantome
15 - verlässt das Phantom Dorf
16 - Tritt Fairy Tail bei
17 - Steigt zum S und SS-Rang auf
18 - wird GM (löst Lucina ab)

Ziel:
Erfahrungen sammeln wie sie kaum einer kennt....

Vorgeschichte:
Yuto wurde irgendwo weit im Süden von Fiore geboren, Da er keine Erinnerungen an seine entfernteste Kindheit hat kann er nicht genau sagen wer weile Eltern waren, wie sie Aussahen oder gar wie sie hießen, ebenso über seinen eigentlichen Nachnamen weiß er nichts. Was hingegen das erste ist woran er sich noch erinnern kann ist das er in einem ihm unbekannten Dorf wach wurde, die meiste zeit die danach kam ist sehr lückenhaft, immer wieder fallen ihm Kleinigkeiten ein, wie zur zeit wo er sich auf den Straßen der Stadt um sich selbst kümmern musste, also um sein überleben kämpfen musste, ganz ohne zuhause oder jemanden der sich um ihn kümmert, bzw das essen auf den Tisch bringt, musste er selbst dafür sorgen etwas zu essen zu bekommen. Er streunerte täglich durch die Straßen, immer auf der Suche nach der nächsten Mahlzeit, das ganze hielt sich etwa ein Jahr, zwischendurch wurde er natürlich immer mal wieder gefasst und hat von einigen Händlern Schläge bekommen, allerdings an einem bestimmten Tag wurde er von jemand anderes gestoppt einem eher jungen Mädchen, sie konnte kaum älter als 18 sein. Er rechnete schon damit wieder verprügelt zu werden, doch sie war da .... anders..... klar, stehlen war mehr als falsch und das war sowohl ihm als auch ihr bewusst und er müsste dafür ja auch bestraft werden oder ähnliches, so jedenfalls die anderen Händler, jedoch wollte sie ihm einen anderen Weg zeigen, so nahm sie den zu dieser zeit etwa 7 jährigen Yuto mit zu sich nach Hause wo er auch ihren Bruder kennen lernen durfte, von dem er allerdings direkt wieder eine gefeuert bekam, allerdings auch nur eine und nicht wie sonst bis er blau anlief. Das Mädchen, das sich als Ruri vorstellte klärte ihren Bruder dann erstmal auf und erzählte ihm das sie wollte das Yuto bei den beiden wohnte, er könne schließlich nicht ewig auf der Straße wohnen, und das als wohl einziges obdachloses Kind in dieser Stadt. Da Shun, also der Bruder von Ruri, ihr generell noch nie eine bitte abschlagen konnte blieb es auch dabei. Yuto war erst alles andere als wohl bei dem Gefühl, doch nach einer kleinen weile doch bald konnte er sich wirklich daran gewöhnen und ihm wurde von Ruri auch einiges an Erziehung eingepaukt. Es vergingen einpaar Jahre in denen Ruri und Shun zu Yuto eine recht enge, Familiäre Beziehung aufbauten, das war grade bei Yuto bemerkbar, als dieser eines Tages mit Ruri zum einkaufen ging wurde diese... nun sagen wir etwas unangemessen behandelt. Als sie sich wehren wollte und dabei einen kurzen Hieb des Fremden einfing ging sie zu Boden. Für Yuto der von der ganzen Aktion mit diesem Kerl ohnehin schon sehr aufgebracht war brachte das wohl das Fass zum überlaufen, man konnte sagen ihm sprang eine Sicherung raus. Ohne weiter nach zu denken sprang er den Kerl an und sorgte dafür das dieser die Balance verlor und nach hinten umkippte, Bevor der Mann überhaupt reagieren konnte schlug Yuto auf ihn ein, was an der stelle wohl keiner sah war eine verletzung die durch den fall am Hinterkopf des Mannes entstanden war, kurz gesagt konnte er sich zu diesem zeitpunkt gar nicht wehren, ihm wäre es wohl ein leichtes gewesen Yuto einfach weg zu stoßen. Angesichts dieser Lage hingegen konnte er einfach weiter auf den Mann einprügeln, weiter und weiter bis Yuto seine Hände kaum noch Spüren konnte. Er stoppte erst als Ruri einmal seinen namen rief, sie sah das ganze natürlich durchweg mit an, wusste anfangs allerdings nicht was sie machen sollte. Nachdem Yuto stoppte blickte er auf seine blutüberströmten Hände und kam dabei wieder zur Besinnung, er ergriff direkt die flucht, obwohl er nicht wusste wohin, sich darüber sorgen machend, das sie ihn vielleicht für ein Monster hielt oder ähnliches. Nachdem sie ihn nach einer weile wieder gefunden hatte klärte sich dies jedoch recht leicht auf, eine dezent emotionale stelle für beide, allerdings schweißte das ganze beide auch noch mal etwas zusammen. Nach der Aktion begann Shun Yuto zu trainieren, ihm den Grundstein für eine Magie bei zu bringen, zum einen damit er sich und andere verteidigen konnte, zum anderen allerdings damit er lernte sich zu beherrschen. Was bei einer Take Over, Transformationsmagie schon mal gegeben sein musste, da er sonst dem Take Over unterliegen würde. Allerdings wie erwähnt nur den Grundstein, welchen Soul Weg er wählen würde lag bei ihm, doch es gab da einen der ihm regelrecht in die wiege gelegt sein dürfte. Das Training dauerte mehrere Monate bis er die Transformationsmagie selbst meisterte um dann auch noch die Grundlegenden Informationen zur Nutzung und zum Rest des Lernprozesses. Mittlerweile war Yuto 14 und so langsam fiel ihm etwas auf, Während er immer älter wurde, schien sich nichts außer ihm wirklich zu verändern, bes betraf insbesondere das Alter, als er Ruri danach fragte wurde sie quasi, Kreidebleich, sie hatte zwar gehofft das sie niemals darauf reagieren müsste, doch natürlich war das nicht der Fall. Sie erklärte Yuto nun das dies kein Normales... Menschliches Dorf war, Yuto war der einzige Mensch in diesem Dorf, und das auch nur weil seine Eltern damals her kamen, leider hatten sie diesen Ausflug nicht überlebt. Alle anderen Anwesenden hier hingegen sind lediglich Phantome, diese Art von Phantomen ist eine art zurückgebliebene Seele, solange sie auf erden weilen müssen sie Essen und sind an sich vollkommen normal, nur können die Meisten menschen, so 99% sie nicht sehen, allerdings nehmen sie auch wie Menschen schaden und können trotz dessen das sie an sich nur Seelen sind auch sterben, in etwa so erging es dem Kerl den Yuto vor Jahren maltretiert hat. Yuto nun, als einer der wenigen Menschen, besitzt die Fähigkeit diese Phantome zu sehen und deshalb würde er auch mit seiner Take Over Magie, solange er sie meistern könne erfolgreich sein. Yuto musste das ganze natürlich erstmal sacken lassen doch konnte es nach einiger zeit auch verstehen und solches. Auch wenn es komisch war, eine ganze Stadt aus Phantomen ... und er mitten drin. Nach einem weiteren Jahr meisterte er dann die Take Over Magie und nannte sie 'Phantom Knights' da dies wohl am besten zu ihm passen dürfte. Er war nun der Meinung das er nicht für immer dort bleiben konnte und wollte auch durch die Welt ziehen, vielleicht konnte er ja verhindern das noch mehr Phantomstädte entstehen oder könnte diese Personen sogar erlösen oder ähnliches. Da Ruri ihn jedoch nicht gehen lassen wollte meinte er einfach sie solle doch mitkommen. Das ganze war auch gar nicht mal so unmöglich. Ähnlich wie mit einem geist, konnten sich solche Phantome an Gegenstände oder ähnliches auch binden lassen, Shun war anfangs zwar dagegen jedoch konnte er es ihr schlecht verbieten, sie hätte ohnehin nicht auf ihn gehört... Sie band sich nun sozusagen an Yuto, man könnte sagen an seine Seele auch wenn es kein wirklicher Gegenstand war, anders könnte man sagen sein Körper. Fakt war das sie nie wirklich weit von ihm entfernt sein konnte, jedoch hatte es auch den vorteil das sie auch einfach für eine weile verschwinden konnte, solange sie verschwunden war würde sie auch nur schaden nehmen wenn Yuto schaden nahm, sie teilten dann quasi den Schmerz. Es war schon etwas komisch, permanent einen 'Geist' um sich zu haben, grade während Yuto auf reisen war, gut er war nie allein, doch wurde er von anderen Menschen nicht selten komisch angeschaut wenn er mit ihr Sprach. Da es für Ruri auch neu war an jemanden gebunden zu sein fand sie erst mit der zeit heraus das sie auch über Gedanken reden konnten solange sie quasi 'Verschwunden' war. Das machte das ganze auf die Zeit schon praktisch und er wurde nicht mehr so oft komisch angeschaut, auch wenn er immer Essen für zwei personen kaufen musste. Mit 16 wurde er dann in Magnolia Town in der Gilde Fairy Tail auf genommen in der er auch heute noch ist. Yuto machte sich in der Gilde, Questete sich vorran und sammelte erfahrungen so das die Gilde bald für ihn zur Familie wurde, mit 17 stieg er dann auch schon zum S-Rang auf undbald darauf wurde er zum SS-Rang ernannt.





» D.A.T.A.S
Echter Name von Eurem Avatar: Yuto

Aus welchem Anime/Game ist euer Avatar: Yu-Gi-Oh Arc-V




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fairytailroots.freiforum.com
 
Yuuto
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail Roots :: chars-
Gehe zu: